Home > Presse

Juliane Kronen im „brand-eins“ Interview

Für den Themenschwerpunkt „Regeln“ in Heft 7-2021 hat das Magazin „brand eins“ auch unsere Gründerin und Geschäftsführerin Dr. Juliane Kronen interviewt. Es geht um unsinnige Regeln wie zum Beispiel, dass Unternehmen auf Sachspenden Umsatzsteuer entrichten müssen und das Spenden – obgleich nachhaltiger – dadurch meist teurer wird als das Entsorgen. Lesen Sie das Interview hier.

Juliane Kronen in Rateshow

Am Montag-Abend 29. März, ab 22:15, konntet ihr innatura in ganz neuem Format erleben: Unsere Geschäftsführerin Juliane Kronen hat am SWR Fernsehen-Quiz „Sag die Wahrheit“ teilgenommen, bei dem Prominente die „echte“ Juliane erraten mussten. Ob sie das geschafft haben, könnt ihr bei der Ausstrahlung der Sendung oder im Anschluss in der Mediathek erfahren. So viel […]

NDR berichtet über innatura

Der NDR hat am 18. März 2021 über uns berichtet. Anlass für das Interview mit unserer Geschäftsführerin Dr. Juliane Kronen war das Dauerbrenner-Thema „Kleiderberge“, auf denen die Händler aufgrund des Corona-Lockdowns sitzen bleiben. Nachlesen und -hören könnt ihr den Beitrag hier.

SPIEGEL Video und WDR-Youtube Kanal über innatura

Was passiert mit den Warenüberschüssen, die im Textileinzelhandel infolge des Lockdowns angefallen sind? Darüber haben zwei Videoformate in der vergangenen Woche berichtet: SPIEGEL Video und der WDR-Youtube-Kanal „Live aus dem Newsroom„. In beiden Berichten wurde unsere Geschäftsführerin Dr. Juliane Kronen ausführlich interviewt, insbesondere zum Problem der Umsatzsteuer auf Sachspenden, die ja für den Textileinzelhandel bis […]

Aktuelle Stunde des WDR berichtete

Für sein Magazin Aktuelle Stunde hat der WDR wieder bei uns im #Sachspenden-Lager gedreht, der in WDR aktuell und in der Aktuellen Stunde gesendet wurde. Es ging wieder um überschüssige neue Produkte und warum es für Unternehmen teurer ist diese in den #gemeinnützigen Sektor zu spenden als sie zu entsorgen. Vor allem im Textilienhandel ist […]

Beitrag im hr-magazin mex

Der infolge des Lockdown hohe Warenüberschuss im Textilhandel wird auch dazu führen, dass neue Textilien ungenutzt vernichtet werden. Zu diesem Thema lief am 27. Januar ein Beitrag im Wirtschaftsmagazin mex des Hessischen Rundfunks. Dazu drehte die Redaktion in unserem Sachspenden-Lager, wo innatura-Geschäftsführerin Dr. Juliane Kronen zur Umsatzbesteuerung von Sachspenden interviewt wurde. Den Beitrag finden Sie […]

innatura im Deutschlandfunk

300 Millionen Textilien konnten wegen des Corona-Lockdowns nicht verkauft werden. Was damit passiert, erläutert diese Reportage von Deutschlandfunk Nova, für die auch innatura-Geschäftsführerin Juliane Kronen interviewt wurde.

innatura im Deutschlandfunk

In dieser Reportage berichtete DeutschlandfunkNova am 26. Dezember 2020 über die überschüssige Ware im Textileinzelhandel, die wegen des Corona-Lockdowns nicht abgesetzt werden konnte. Reporterin Katja Scherer hat dafür auch innatura-Geschäftsführerin Dr. Juliane Kronen interviewt.

Studio ECK berichtet über innatura

Studio ECK, die evangelische Radiowerkstatt Kölns, hat am 24. Dezember über innatura berichtet. Das Interview von Jutta Hölscher mit innatura-Geschäftsführerin Juliane Kronen könnt ihr im Podcast nachhören. Studio ECK läuft jeden Donnerstagabend um 20 Uhr im Rahmen des Bürgerfunks.