Home > Causes > Syrische Kinder freuen sich über Spielzeug
AtmehBarbieGeschenk

PayPal

Der Bürgerkrieg in Syrien hat Hunderttausende entwurzelt. 13.000 syrische Kinder und Erwachsene hat es ins Flüchtlingslager von Atmeh im Norden des Landes verschlagen. Sie leben in Zelten, der Bedarf an grundlegenden Gütern für das tägliche (Über-) Leben ist groß. Gerade den syrischen Kindern fehlt es an allem. Sofern es den Familien überhaupt möglich war, geringe Teile ihres früheren Besitzes mitzunehmen, sind doch die Spielzeuge der Kinder in aller Regel in den verwaisten Häusern der Flüchtlinge zurückgeblieben. Für die Kinder, die in ihrem noch kurzen Leben bereits viel Schmerzhaftes, oftmals Traumatisches, erleben mussten, ist dieser Verlust zusätzlich schlimm. Wie sehr gerade syrische Kinder leiden, erfuhr die Barada Syrienhilfe und wandte sich mit einem Hilfegesuch an innatura.

Puppen, Spielzeugautos und Windeln

Gemeinsam mit unseren Partnern Kimberly-Clark und amazon konnten wir Windeln und Spielzeug für die kleinsten und größeren syrischen Kinder im Flüchtlingslager Atmeh bereitstellen. Damit wenigstens ein winziger Teil der Normalität einer Kindheit wieder hergestellt werden kann, ist der Beitrag von eigenem Spielzeug, das für viele, nicht nur syrische, Kinder einen kleinen Schatz darstellt, nicht zu unterschätzen. Zudem stiftete unser Partner Beiersdorf hochwertige T-Shirts aus der vom DFB offiziell lizenzierten Nivea-Kollektion.

Aber leider war es uns nicht möglich den dringenden Bedarf an Milchpulver, Babyfläschchen und Babygläschen zu befriedigen. Für die nächste Hilfslieferung im April 2014 haben wir uns bereits gezielt auf die Suche nach Spendern gemacht.

Syrische Kinder im Flüchtlingslager wieder zum Lachen bringen

Unter schwierigen Umständen erreichten die ersten Waren das Krisengebiet. „ … unsere Hilfsgüter sind endlich in Syrien angekommen, durch Kämpfe in der Grenzregion hat sich die Lieferung leider etwas verzögert, da unsere LKW an der syrischen Grenze feststeckten“, berichtet Firas Khoury von der Syrienhilfe. Doch dann konnten die Produkte an syrische Kinder und ihre Familien verteilt werden – und die Freude war bei den Kindern, und auch bei deren Eltern, die ihre Kleinen gar nicht oft genug lachen sehen können, riesig. „Vielen Dank nochmals für die Unterstützung!“

Mehr über Barada Syrienhilfe e.V. erfahren Sie auf www.barada-syrienhilfe.de.

Syrische Kinder